Über uns

Das Adelsgeschlecht "Freie von Böttstein" lebten vom 11. bis zum 13. Jahrhundert auf der Burg Böttstein. Nach diversen Handwechseln erwarben im Jahr 1606 die Gebrüder von Roll von Altdorf im Kanton Uri das Anwesen. Von 1615 bis 1617 wurde anstelle der Burg die heutige prächtige Schloss-Anlage mit Herrenhaus und Kapelle gebaut. Schloss und Kapelle stehen heute unter Denkmalschutz. In den Jahren 1972 – 1974 wurde das Schloss von den Nordostschweizerischen Kraftwerken (heute Axpo AG) zu einer gepflegten Gaststätte ausgebaut.

Das Schloss Böttstein, im unteren Aaretal zwischen Baden und Koblenz gelegen, beherbergt gepflegte Restaurants mit sehr schönen Sälen, Konferenzräumen, einem Hotel und einem wunderbaren Hof.

Unsere marktgerechte Küche verwöhnt anspruchsvolle Geniesser, grosse Gesellschaften aber auch Wanderer und Biker.

Die grosszügige Schloss-Anlage ist eingerichtet für erfolgreiche Konferenzen und Geschäftsanlässe und bietet zudem einmalige Möglichkeiten für Privat-Anlässe und Hochzeiten.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.
Mit herzlichen Grüssen

Thomas Bischofberger & Elke Huth, Direktion

Rufen Sie uns an

+41 56 269 16 16 Täglich geöffnet

Geschichte Schloss Böttstein

Dokument herunterladen
pdf (0.5 mb)

Für Vegetarier